Teaching languages German & English. Google translation here.
  • Credit  Patrick Beelaert - 156.jpg
  • _MG_9618.jpg
  • Credit  Patrick Beelaert - 1.jpg
  • Credit  Patrick Beelaert - 169.jpg
  • IMG_7176.jpg
  • IMG_8409.jpg
  • on-the-beach-01.jpg
  • IMG_8085.jpg
  • 2 691A8871-2.jpg
  • IMG_0063.jpg
  • Credit  Patrick Beelaert - 151.jpg
  • (c) Patrick Beelaert - 240 Kopie.jpg
  • Patrick Beelaert - 84.jpg
  • on-the-beach-02.jpg
  • (c) Patrick Beelaert to Credit - 97.jpg
  • cnew12.jpg
  • cIMG_4975.jpg
  • (c) Patrick Beelaert - 176.jpg
  • cIMG_9863-2.jpg
  • (c) Patrick Beelaert - 160.jpg
E-MailDruckenExportiere ICS

Resilienz & Somatic Stress Release: Selbst- und Co-Regulation & Nervensystem

Veranstaltung

Titel:
Resilienz & Somatic Stress Release: Selbst- und Co-Regulation & Nervensystem
Wann:
Fr, 18. November 2022 - So, 20. November 2022
Wo:
Bellzett - Bielefeld, NRW
Kategorie:
offene BMP - Fortbildung

Beschreibung

Somatic Life Process

Verkörperung als Basis für 

Lebens-, Heilungs-

und Entwicklungsprozesse 

18.-20.11.22 in Bielefeld

mit Daniel Werner und Gabriele Neumann

Selbst- & Co-Regulation, Somatic Stress Release & Resilienz

Nervensystem, Faszien, Organe, Psoas

Kontaktforschung & - improvisation

Wir werden einen Raum öffnen, in dem wir uns die Zeit und liebevolle Aufmerksamkeit nehmen, die es braucht, um in den eigenen Körper hinein zu sinken, gespeicherte Erfahrungen und Eindrücke spürbar werden zu lassen und "verdauen" zu können.

Ein wichtiger Schritt, um sich wieder wohl zu fühlen, sich im Körper zu beheimaten und ihn wieder zu ,,beseelen'' .

Unser Nervensystem wird die Möglichkeit bekommen, Stress und Spannungen zu entladen. Über vertiefte Körperwahrnehmung ermöglichen wir ein „Freiwinden“ der Faszien und insbesondere auch der tiefliegenden Psoas-Muskulatur, die dadurch Wohl-Spannung finden darf. Fasziale Elastizität und Geschmeidigkeit führen zu Mühelosigkeit und Genuss in Bewegung.

Zudem erforschen wir das Zusammenspiel von Organen, Faszien und weiterer tiefliegender Muskulatur im Bauchraum und laden die saftige Kraft des Zentrums ein, die Wirbelsäule in ihrer Beweglichkeit und Lebendigkeit zu unterstützen. 

Zu den wichtigsten menschlichen Grundbedürfnissen zählen nährender, urteilsfreier (Körper-) Kontakt, Berührung, Einstimmung und Resonanz, um ein gesundes, glückliches, verbundenes und nachhaltiges Leben führen zu können.

Achtsam forschen wir an Kommunikation über Berührung und spielen auch mit Kontakt (-Improvisation) und dem Potenzial zur Co-Regulation des Nervensytems.

Im Spiel mit Elementen der evolutionären und frühkindlichen Bewegungsentwicklung entsteht ein sehr direkter und gespürter Zugang zu Bewegung.  Der Körper erinnert sich an sehr frühe Bewegungsmuster und -qualitäten, welche grundlegend sind für unser hochentwickeltes und komplexes Bewegungspotential. 

Wir geben dem Körper den Raum, die Erfahrung von "Getragen Sein" zu machen. "Support precedes movement" - die Unterstützung (Boden, anderer Körper) geht der Bewegung voraus - d.h. vor jeder Bewegung sucht, klärt und nährt der Körper seine Beziehung zu Schwerkraft und Unterstützung. Auf dieser BASIS findet der Körper Mühelosigkeit, fließende Spannungsmodulation, „juicy“-organische Kraft im Zentrum und wache Körperreflexe.

Viele tiefe Aspekte unseres Selbst werden erst in non-verbalen (Spür-) Räumen wahrnehmbar, u.a. weil unsere tiefsten Prägungen vor der Sprachentwicklung stattfinden. Wir co-kreieren heilsame Räume, in denen wir anerkennen, dass wir alle verwundete und heile Anteile in uns tragen, dass wir (Körper-) Kontakt und Verbundenheit brauchen und geniessen, und gleichzeitig vieles ausgelöst werden kann, was dann Zeit und Aufmerksamkeit benötigt, um sich integrieren zu können. Wir erlauben uns zu spielen, uns in Kontakte hinein und wieder heraus zu bewegen, nach innen und nach außen, in Frühes und in Erwachsenes, zu schwingen, zu pendeln und uns dem ureigenen Fluss des Lebens hinzugeben.

Body-Mind-Presence ist inspiriert von und verbindet Elemente aus:

Somatic Presencing - Processing - Resourcing

Stress & (Entwicklungs-)Trauma / Selbst- & Co-Regulation / Resilienz

Faszien / Organe / Psoas / Nervensystem

Vorgeburtliche & frühkindliche Bewegungsentwicklung

Berührungs- & Kontaktforschung/-improvisation

Aquatic Motion & Bodywork

Tanzen - Singen - Sharing

Interpersonelle Neurobiologie - Polyvagaltheorie - Somatic Experiencing® - TRE®

Top down & Bottom up: Wissensvermittlung und Erfahrungsräume

Qigong & Tai Chi nach Mantak Chia

Gemeinschaftsforschung und Verbundenheitskultur

Persönliche und Kollektive Heilungsräume

Regulation und Evolution - Wirksamkeit und Wandel

Spiritualität – Moderne Mystik – Seelenweg – Innere Stimme

Spiral Dynamics und integrale Weltsicht

Zeiten:

Freitag: 19.30 – 22.00 Uhr, Samstag 11.00 – ca. 18.00 Uhr , Sonntag: 11.00 – 14.00 Uhr

Ort:

BellZett, Sudbrackstr. 36 a, 33611 Bielefeld

Kosten:

€ 210,- Normalpreis (bis € 160,- nach finanzieller Selbsteinschätzung),

nach dem 22.10.2022 : € 240,- (bis € 190,-) .

Übernachtung ist voraussichtlich gegen 10,- Euro pro Nacht und Person im Studio möglich. Die Plätze sind begrenzt.

Bitte bei Gabi anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

* Diese Fortbildung besteht seit 2011 aus einer offenen Gruppe, die mehrmals im Jahr in Bielefeld zusammen kommt und lädt zum ausgiebigen Erforschen verschiedener Aspekte von BMP ein.

Wir nehmen Prämiengutschein (Bildungsprämie) und Bildungsscheck an.

Bei Interesse an der Bildungsprämie bitte mit Gabi in Kontakt treten .


Veranstaltungsort

Standort:
Bellzett - Webseite
Straße:
Sudbrackstr. 36 a
Postleitzahl:
33611
Stadt:
Bielefeld
Kanton:
NRW

Beschreibung