Teaching languages German & English. Google translation here.
  • cIMG_4975.jpg
  • on-the-beach-03.jpg
  • Credit  Patrick Beelaert - 151.jpg
  • 2 691A8871-2.jpg
  • IMG_8085.jpg
  • new (7).jpg
  • cnew12.jpg
  • (c) Patrick Beelaert - 240 Kopie.jpg
  • Credit  Patrick Beelaert - 156.jpg
  • cP1000730.jpg
  • (c) Patrick Beelaert to Credit - 97.jpg
  • on-the-beach-07.jpg
  • IMG_8409.jpg
  • 691A8877-2.jpg
  • IMG_8181.jpg
  • 1cIMG_0914.jpg
  • cnew18.jpg
  • on-the-beach-02.jpg
  • Patrick Beelaert - 84.jpg
  • Credit  Patrick Beelaert - 3b.jpg
E-MailDruckenExportiere ICS

Reflexe und evolutionäre & frühkindliche Bewegungsentwicklung als Grundlagen der Contact-Improvisati

Veranstaltung

Titel:
Reflexe und evolutionäre & frühkindliche Bewegungsentwicklung als Grundlagen der Contact-Improvisati
Wann:
Fr, 27. November 2015 - So, 29. November 2015
Wo:
Bielefeld, NRW
Kategorie:
offene BMP Fortbildungsreihe

Beschreibung

Teil der offenen Fortbildungsreihe Bielefeld

Text folgt. Dieser Termin ist mit 3 Stunden Wasserarbeit.

Im Wasser schwebend erinnert sich der Körper an sehr frühe Bewegungsmuster und -qualitäten, welche grundlegend sind für unser hochentwickeltes und komplexes Bewegungspotential. Im Spiel mit Elementen aus dem Body-Mind-Centering und der evolutionären undfrühkindlichen Bewegungsentwicklung entsteht ein sehr direkter, fühlender und kindlicher Zugang zu Bewegung.

Das "Floaten", Bewegt werden und das Contacten im Wasser öffnen neue Bewegungsmöglichkeiten und Raumerfahrungen, die dann auch später "an Land" spür- und sichtbar bleiben.

Im Studio geben wir dem Körper Raum auch außerhalb des Wassers die Erfahrung von "Getragen Sein" zu machen, und sich mit dem was uns trägt zu verbinden, denn: "Support precedes movement" - die Unterstützung (Boden, anderer Körper) geht der Bewegung voraus - d.h. vor jeder Bewegung sucht, klärt und nährt der Körper seine Beziehung zu Schwerkraft und Unterstützung. Auf dieser BASIS findet der Körper Mühelosigkeit, fließende Spannungsmodulation, „juicy“-organische Kraft im Zentrum und wache Körperreflexe.
Desweiteren arbeiten wir dann u.a. mit sogenannten „pathways“ (Bewegungsabfolgen), um CI-Bewegungsmaterial zu erlernen und zu vertiefen, und um exemplarisch die zugrunde liegenden Bewegungsprinzipien zu erfahren und zu verstehen. (der technisch-systematische Ansatz dieses Workshops basiert auf der Fortbildung Contact Improvisation Berlin -
www.dancecontact.de ).
Mit unterschiedlichen “scores” (Tanzstrukturen) erschaffen wir Räume und Stimmungen, in denen Verspieltheit, Technik und Improvisation in einer mehrdimensionalen Erfahrung dieser wundervollen Tanzform zusammen kommen.

Zeiten: Freitag: 19.30 – 22.00 Uhr, Samstag 11.00 – ca. 19.30 Uhr, Sonntag: 11.00 – 16.30 Uhr

Ort: WuYi, Schule für Taijiquan, Qigong und Wushi, Mittelstr. 10, 33602 Bielefeld und Bewegungsbad im Franziskushospital

Kosten: 180,-/130,- Euro nach dem 8.11.2015: 210,-/150,- Euro

Übernachtung ist gegen 5,- Euro pro Nacht und Nase im Studio möglich. Bitte bei Kai anmelden!


Veranstaltungsort

Standort:
Wu Yi Schule für Taijiquan, Qigong und Wushi
Straße:
Mittelstr. 10
Postleitzahl:
33602
Stadt:
Bielefeld
Kanton:
NRW
Land: