Teaching languages German & English. Google translation here.
  • cnew18.jpg
  • cIMG_5723.jpg
  • cIMG_4975.jpg
  • cP1090937.jpg
  • on-the-beach-03.jpg
  • on-the-beach-02.jpg
  • cIMG_9863-2.jpg
  • 1cIMG_0914.jpg
  • on-the-beach-01.jpg
  • cnew12.jpg
  • on-the-beach-07.jpg
  • on-the-beach-04.jpg
  • cP1000730.jpg
  • 1c_MG_9658.jpg
  • hanging-02.jpg
  • on-the-beach-06.jpg
  • hanging-01.jpg
  • cP1090947.jpg

100 4500 cut only danieloDaniel Werner, 

arbeitet international als Tänzer und Tanzpädagoge, und unterrichtet Contact Improvisation seit ´97. Er studierte zeitgenössischen Tanz am North Karelia College in Finland.

Wesentliche Einflüsse für seine Arbeit kommen aus seinen Ausbildungen in Body-Mind Centering, asiatischen Bewegungskünsten, dem Neuen und Zeitgenössischen Tanz und Release-Techniken.

Desweiteren ist er an folgenden Projekten beteiligt:

www.in-touch.es

www.canarian.contactfestival.info

www.dancecontact.de

www.contact-meets-contemporary.de

www.osterimprofestival.info

 

 

Daniel arbeitet global als Tänzer, Tanzpädagoge und Bewegungs- und Bewusstseinsforscher. Desweiteren ist er als künstlerischer und pädagogischer Leiter und Manager von Tanzfestivals und -plattformen tätig. Wesentliche Einflüsse für seine Arbeit kommen aus dem Body-Mind Centering, asiatischen Bewegungskünsten, dem Neuen und Zeitgenössischen Tanz und Release-Techniken. 

Seit dem 9. Lebensjahr beschäftigt er sich mit asiatischen Kampf und Bewegungskünsten, und mit zeitgenössichen Tanzformen seit seiner frühen Jugend. 1988-89 lebte er in San Francisco und Los Angeles, und lernte dort Contact Improvisation und New Dance kennen. Nach dem Abitur mit Auszeichnung, lernte er Management im familieneigenen Betrieb, und wandte sich nach einem Jahr wieder ganz dem Tanz zu. Er studierte zeitgenössischen Tanz am North Karelia College in Finland, mit Schwerpunkt „Somatic Practises and Performance“ . Er ist ausgebildet in Body-Mind Centering durch Ka Rustler (Berlin), und in Somatic Movement durch Horst Viral (Berlin). Desweiteren ist er zertifizierte Lehrer für Qigong und Tai Chi nach Meister Mantak Chia.

2004 war er Gründungsmitglied der „ContAct Dance Company“, unterstützt vom Kulturamt Hamburg. 2005 hatte er ein Engagement als Performer und choreographischer und dramaturgischer Berater in der multimedialen Tanzproduktion BIOMATRIX, aufgeführt in Berlin, Oktober 2005. In 2006 tanzte und choreografierte er unter der Regie von Iris Disse für „Screaming Mamas“, der Tanz und Theaterfassung der gleichnamigen Radiooper, produziert von Radio Berlin RBB. Aufführungen in Biel, Bern und Berlin. Seit 2008 performt er mit dem argentinischen Choreografen Sebastian Garcia Ferro aus Barcelona und dem Berliner Tänzer Jörg Hassmann, mit Aufführungen in Berlin, Barcelona, Madrid und Portugal.

Er unterrichtet seit 1996 hauptberuflich, u.a. an der Uni Göttingen, am North Karelia College in Finland und auf grossen internationalen Tanzfestivals. 2005 gründete er das Institut für Body-Mind-Presence, und ist dort seither als Leiter und Ausbilder tätig. 2006 konzipierte er die Ausbildung Contact Improvisation in Kooperation mit Jörg Hassmann und der Tanzfabrik Berlin, die sie seither erfolgreich unterrichten und weiterentwickeln (www.dancecontact.de).

Daniel Werner ist ausserdem innovativ mit der konzeptionellen Entwicklung von zeitgenössischen Tanzfestivals und Plattformen, und deren künstlerischer und pädagogischer Leitung und beschäftigt. 2002 gründete er das jährlich stattfindende internationale OsterImproFestival in Kooperation mit der Universität Göttingen (www.osterimprofestival.info). 2006 war er Mitbegründer des Contactfestival Fuerteventura (www.dancecontact.de). 2007 war er Mitbegründer des Barcelona International Dance Exchange (www.bide.be), eine internationale Platform für zeitgenössischen Tanz mit der Hauptveranstaltung in Barcelona. 2008 war er Mitbegründer des Contact-meets-Contemporary Festival (www.contact-meets-contemporary.de). 2009 war er Mitbegründer der Festivals für Contact Improvisation and Somatic Practises in Berlin, Ibiza und in Goa, Indien (www.in-touch.es).